::: Der Servicetechniker       

   
 
 
 
Status LEDs Anzeigen (wenn vorhanden) Beschreibung mögliche Ursachen

Restzeitanzeige Kein Wasserzulauf registriert oder kein Schalten des Niveauschalters festgestellt.
Wenn nach 6 Minuten die Steuerung keinen Wasserzulauf registriert, werden die Ventile abgeschaltet und die LED "Wasserhahn geschlossen" leuchtet auf.
Die Steuerung ist im Pause Modus. Wenn es möglich war den Fehler zu beheben, startet die Maschine von vorn.
Wenn kein Wasser in der Maschine ist:
• Versichern Sie sich, dass der Wasserhahn geöffnet ist.
• Prüfen, ob der Einlassschlauch geknickt oder verstopft ist. Prüfen, ob der Filter am Ventil verstopft ist.
• Prüfen der Funktion der Einlassventile.
Wenn Wasser in der Maschine ist:
• Prüfen, ob der Niveauschalterschlauch und die Verbindung zwischen Behälter und Niveauschalter in ordnungsgemäßem Zustand sind.
• Prüfen, ob ein Siphoneffekt aufgetreten ist.
• Prüfen der Kabelverbindungen zwischen Steuerung und Einlassventil bzw. Niveauschalter.
• Prüfen aller Schläuche auf mögliche undichte Stellen.
• Prüfen der Funktion des Niveauschalters.
• Prüfen der Steuerung.

FA
F02
Fehler Wasserstopp
Wenn der Wasserstoppkontakt in der Bodeneinheit für mehr als 30° geschlossen ist, wird der Wasserstoppfehler angezeigt. Die Tür bleibt verriegelt und die Laugenpumpe läuft ohne Unterbrechung.
Wenn Wasser in der Bodeneinheit der Maschine ist:
• Prüfen aller Schläuche auf Undichtigkeit.
• Prüfen, ob sich, aufgrund von zu viel Waschmittel, Schaum gebildet hat.
• Prüfen des Behälters auf Undichtigkeit.
Wenn kein Wasser in der Bodeneinheit ist:
• Prüfen des Wasserstoppschalters auf Kurzschluss.
• Prüfen der Verbindungsleitungen und Steckkontakte am Wasserstoppschalter.
• Prüfen der Steuerung (zusätzlich auf F26 prüfen: Kurzschluss des Triac für die Pumpenansteuerung).

Restzeitanzeige
während des Testprogramms
F03
langes Abpumpen
Wenn die Abpumpzeit 4 Minuten überschreitet, dann leuchtet die LED "Filter reinigen" auf.
Die Steuerung ist im Pause Modus. Wenn es möglich war, den Fehler zu beheben, startet die Maschine von vorn.
• Prüfen, ob der Ablaufschlauch geknickt oder verstopft ist.
• Prüfen der elektrischen Verbindungen an der Laugenpumpe und die Funktion der Pumpe.
• Prüfen des Pumpenfilters auf Fremdkörper.
• Prüfen des elektrischen Widerstands der Pumpe.
• Die Fehlermeldung kann auch durch Schaumbildung in der Waschphase ausgelöst werden. Siehe hierzu auch Fehlerbeschreibung F18.

F04 zu lange Heizdauer
Wenn die Wassertemperatur innerhalb von 40 Minuten, in der ersten Heizphase, nicht über 35°C steigt, wird der Fehler angezeigt.
• Prüfen des elektrischen Widerstands vom Heizungselement.
• Prüfen der Verbindungsleitungen und Steckkontakte zu Heizelement, NTC und Steuerung.
• Prüfen des NTC Widerstands (NTC reagiert nicht auf Temperaturveränderung).

F05 Fehler NTC
Wenn, während der Heizphase im Waschzyklus, sich die Widerstandswerte des NTC außerhalb der Normalwerte befinden, wird der Fehler angezeigt.
• Prüfen des NTC.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen NTC und Steuerung.

F06 Fehler Tachometer
Die Steuerung kann keine Motorbewegung erkennen (mehrmals). Wenn der Fehler auftritt, schaltet die Maschine ab und die Tür entriegelt nachdem sich die Trommel nicht mehr bewegt.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen Motor und Steuerung.
• Prüfen des Widerstands vom Tachometerkreislauf am Motor.
• Prüfen des Widerstands der Motorspule.

F07 Fehler Motorsteuerungstriac
Der Triac für die Motorsteuerung hat einen Kurzschluss (auf der Steuerung). Wenn der Fehler während des Schleuderzykluses auftritt, wird die Tür entriegelt, sobald die Trommel zum Stehen kommt.
• Ausführen des Testprogramms um die Steuerung zu prüfen.

F08
F12
Fehler Heizungs-Stromkreislauf
Die Steuerung hat einen Fehler im Heizungs-Stromkreis entdeckt. Diese Fehler werden vor Beginn eines Programms und nach den Schleuderzyklen abgefragt.
• Prüfen des Widerstands zwischen Heizelement und Schutzleiter.
• Prüfen des Widerstands des Heizelements.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen Heizelement und Steuerung.
• Prüfen der Steuerung.

F13 LED "Tür offen" leuchtet nach Beginn eines Waschprogramms
Wenn die Tür nicht innerhalb 10 Sekunden nach Start eines Programms verriegelt, blinkt die LED "Tür offen" für 10 Sekunden.
Der Fehler wird angezeigt, wenn am Ende eines Programms die Türverriegelung innerhalb von 240 Sekunden nicht deaktiviert wird.
Nach Aus- und wieder Einschalten des Gerätes versucht die Steuerung erneut 240 Sekunden die Türverriegelung zu deaktivieren. Während dieser Phase sind alle LEDs aus. Schlägt auch dieser Versuch fehl, wird die Fehlermeldung wieder angezeigt.
• Prüfen, ob die Tür richtig verschlossen ist.
• Prüfen, ob an der Türverriegelung ein mechanisches Problem besteht.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen Türverriegelung und Steuerung.

F14 Fehler EEPROM
Die Steuerung erhält seine Daten von einem Eeprom auf der Steuerung. Die Fehlermeldung tritt auf, wenn die Daten nicht gelesen werden können.
Spannungsschwankungen oder -unterbrechungen können diesen Fehler verursachen. Führen Sie das Testprogramm durch, dieses führt eine komplette Überprüfung des Eeproms durch. Wird der Fehler während des Testprogramms entdeckt, ersetzen Sie die Steuerung.

F15 Fehler Trommelparkposition (Drum Up) (nur für Toplader mit Drum Up Funktion)
Der Fehler wird angezeigt, wenn die Steuerung das Schließen des Drum Up Schalters, während sich der Motor dreht, nicht erkennt. Der Fehler kann NUR während des Testprogramms erkannt werden.
• Prüfen der Position des Magnets.
• Prüfen der Position des Reed Sensors.
• Prüfen des Widerstands vom Reed Sensor.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen Reed Sensor und Steuerung.

F18 Schaumerkennung während eines Waschzyklus
Der Fehlercode wird angezeigt, wenn die Maschine nach dem Waschen das Wasser nicht abpumpen oder nach einigen Versuchen nicht schleudern kann.
• Es wurde zu viel Waschmittel verwendet.
• Prüfen der Auslassschläuche auf mögliche Probleme.
• Prüfen auf Fremdkörper in der Pumpe.
• Prüfen des elektrischen Widerstands der Laugenpumpe.
• Prüfen des elektrischen Widerstands des Niveauschalters.
• Prüfen, ob der Niveauschalterschlauch und die Verbindung zwischen Behälter und Niveauschalter in ordnungsgemäßem Zustand sind.
• Prüfen, ob ein Siphoneffekt aufgetreten ist.

F21 Fehler Optionsmodul (kann nur an Smart Optionsmodulen erkannt werden)
Der Fehler wird angezeigt, wenn die Kommunikation zwischen Steuerung und Optionsmodul gestört ist. Wenn der Fehler im Display angezeigt wird, kann das Optionsmodul kein Signal zur Steuerung senden. Wenn der Fehler in den Status LEDs angezeigt wird, kann die Steuerung kein Signal zum Optionsmodul senden.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen Optionsmodul und Steuerung.
• Prüfen des Optionsmoduls.
• Prüfen der Steuerung.

F23 Fehler Niveauschalter
Der Fehler wird angezeigt, wenn während eines Waschzykluses die Kontakte vom Niveauschalter für Waschlevel und Heizung gleichzeitig für 10 Sekunden geschlossen sind.
• Prüfen des Widerstands der Niveauschalterkontkte.
• Prüfen der Verbindungen und Kontakte zwischen Niveauschalter und Steuerung.
• Bleibt der Fehler bestehen, wird auch im Testprogramm der Fehler angezeigt.
• Prüfen der möglichen Ursachen von F08/ F12.

F24 Fehler Überlauf
Der Fehler wird angezeigt, wenn der Überlaufkontakt im Niveauschalter länger als 60 Sekunden geschlossen ist. Die Tür bleibt verriegelt und die Laugenpumpe arbeitet ohne Unterbrechung.
• Prüfen, ob der Ablaufschlauch geknickt oder verstopft ist.
• Prüfen der Verbindungsleitungen und Steckkontakte zu Laugenpumpe, Niveauschalter und Steuerung.
• Prüfen der Fremdkörperfalle auf Fremdkörper.
• Prüfen auf Laugenpumpenfehler.
• Prüfen, ob das Einlassventil komplett schließt.
• Prüfen des Niveauschalters auf seine Funktion.

F26 Fehler Pumpe
Der Fehler wird angezeigt, wenn der Triac für die Pumpenansteuerung defekt ist.
• Prüfen des Widerstands der Niveauschalterkontakte.
• Ein Fehler des Niveauschalters kann den Fehlercode hervorrufen.
• Wenn alle Fehler behoben sind, nochmaliges Ausführen des Testprogramms. Tritt dann der Fehler wieder auf, ersetzen Sie die Steuerung.

nur während des Testprogramms
F27
Fehler Reversierungsrelais
Der Fehler wird angezeigt, wenn die Steuerung erkennt, dass der Motor nur in eine Richtung läuft.
• Prüfen des Kabelbaums zum Motor.
• Prüfen der Steuerung.

nur während des Testprogramms
F28
Fehler Feldanzapfung
Der Fehler wird angezeigt, wenn die Steuerung nicht die Feldanzapfung durchführen kann.
• Prüfen, ob der richtige Motor eingebaut ist.
• Prüfen der Widerstände der verschiedenen Spulenbereiche.
• Prüfen des Kabelbaums zwischen Motor und Steuerung.
• Falls keines der oben genannten Teile fehlerhaft ist, ersetzen Sie die Steuerung.

F31 Trommel dreht sich nicht (nur bei Topladern) (blocked drum detected)
Die Steuerung erkennt Probleme bei Anlaufen des Motors am Beginn eines Waschprogramms oder nach einer Pause, wenn die Türverriegelung geöffnet war.
• Prüfen, ob die Trommeltür richtig verschlossen ist.
• Prüfen der Position des Antriebsriemens.
• Prüfen auf Tachometerfehler (F06).

nur während des Testprogramms
F40
Kommunikationsfehler/ niedrige Umgebungstemperatur
Diese Fehlermeldung wird angezeigt, wenn keine Kommunikation zwischen Steuerung und der Verdampfersteuerung (MEB) stattfindet oder die Umgebungstemperatur niedriger als 5°C ist.
• Prüfen, ob Spannung an der Verdampfersteuerung (MEB) Anschluss CU2 anliegt.
• Prüfen, ob das Verbindungskabel zwischen MEB und Optionsmodul angeschlossen ist.
• Prüfen, ob die Raumtemperatur mehr als 5°C beträgt.
• Wenn die oben genannten Punkte geprüft und OK sind, muss die Steamersteuerung getauscht werden.

nur während des Testprogramms
F41
Fehler der Verdampfersteuerung (MEB)
Die Fehlermeldung erscheint, wenn in der Verdampfersteuerung (MEB) eine Fehlfunktion festgestellt wird.
• Prüfen, ob an der Verdampfersteuerung am Anschluss CU2 Spannung anliegt.
• Wenn der oben genannte Punkt geprüft und OK ist, muss die Verdampfersteuerung getauscht werden.

nur während des Testprogramms
F42
Verdampfer Fehler
Die Fehlermeldung erscheint, wenn der Verdampfer selbst oder der NTC fehlerhaft arbeiten.
• Prüfen der Verbindungsleitungen zwischen Verdampfer, NTC und Verdampfersteuerung (MEB).
• Prüfen, ob Sicherungen oder rücksetzbare Thermostate in normalem Zustand oder offen sind.
• Prüfen des elektrischen Widerstands der Verdampferheizung.
• Sicherstellen, dass der NTC keinen Kurzschluss und keine Unterbrechung hat.
• Prüfen der Schläuche am Verdampfer auf Verbindung und Beschädigungen.
• Prüfen der Schläuche auf Knicke und Verstopfungen.
• Wenn die oben genannten Punkte geprüft und OK sind, muss der Verdampfer getauscht werden.

nur während des Testprogramms
F43
Fehler Zulaufventil Verdampfer
Die Fehlermeldung erscheint, wenn kein Wasser zuläuft oder das Ventil nicht öffnet.
• Prüfen, ob Wasserzulauf vor dem Ventil funktioniert.
• Prüfen der Leitungen zwischen Verdampfersteuerung und Zulaufventil.
• Prüfen der Schlauchverbindungen am Ventil auf Dichtheit.
• Wenn die oben genannten Punkte geprüft und OK sind, muss das Zulaufventil getauscht werden.
•Sollte nach erneutem Test der Maschine die Fehlermeldung wieder angezeigt werden, muss die Verdampfersteuerung getauscht werden.